Freitag, 6. Juni 2014

Balkonien ist fertig

.... bis auf ein paar Kleinigkeiten jedenfalls. Ich hatte die Blumenkübel ja schon letzten Samstag mit meiner Schwester besorgt, aber noch keine Blumen und Erde. Das hatte ich dann am Montag mit meiner "kleinen" Tochter und dem Bestenvonallen getan. Zuerst waren wir im Baumarkt, aber da gab's irgendwie nicht das richtige  und dann sind wir hierhin gefahren, was der Bestevonallen von vornherein vorgeschlagen hatte (aber ich wollte ja nicht hören) und da war die Auswahl riesengroß, was zur Folge hatte, dass wir ewig brauchten, bis das richtige gefunden war (wer die Wahl hat, hat die Qual kennt man ja). Mein Balkon ist ja ziemlich klein und so war die Anzahl der Pflanzen eben auch begrenzt. Ich hätte  gern Dahlien gehabt, aber die gab's nur noch in gelb (mag ich nicht) und deshalb wurden's Magariten. Am nächsten Tag wären neue Dahlien gekommen, aber ich wollte Balkonien unbedingt fertig haben! (Geduld ist ja eigentlich mein zweiter Vorname, aber wenn mir was unter den Nägeln brennt, kann das schon mal anders sein.) Die Blumen in dem länglichen Kübel hat meine Tochter ausgesucht und ich finde sie sehr schön, obwohl ich eigentlich was mit Blüten haben wollte.  

Ich hab' ja nun wirklich keinen grünen Daumen, aber nun habe ich einige Punkte entdeckt, die ich vorher nie beachtet habe: 1. Ich habe ab mittags den ganzen Tag Sonne (Süd-Westlage), habe aber beim Pflanzenkauf nie darauf geachtet, ob die Blumen viel Sonne vertragen oder nicht. 2. Ich habe die Blumen nie gedüngt. 3. Wenn ich mal wieder (bei großer Hitze) außer Haus bin, muss ich einen Wasserspender benutzen oder jemanden mit Gießen beauftragen, denn "vorgießen" bringt nichts oder nicht so viel jedenfalls. 

Was mir grad ein bisschen Sorgen macht ist, dass ich die Blumen in dem länglichen Kübel Dienstagabend ( ich dachte es wird Mittwoch wieder knallwarm), zu viel gegossen habe und die Erde nun sehr, sehr feucht ist und dadurch ja Fäulnis entstehen kann. Na ja, ich hoffe mal, dass es gut geht; heute ist es ja schon schön warm und soll ja auch so bleiben.
Für die Sitzecke habe ich bei dem Stadtbummel mit meiner Schwester hier zwei tolle Kissen (gut 50% runtergesetzt, also ein Schnäppchen!) gefunden. Die Rosen sind übrigens Kunstblumen (hab' ich ein Faible dafür), die ich aber noch durch echte ersetzen möchte. 

2 Kommentare:

stines zuhause hat gesagt…

Hallo Jeanette,
da hast du es dir doch richtig gemütlich gemacht und kannst die lauen Sommerabende voll genießen. Ich wünsche dir ein schönes Pfingstwochenende.
Sonnige Grüße von Stine

... verliebt in Zuhause! hat gesagt…

Liebe Jeanette,
ich habe auch Margariten auf'm Balkon in Südlage. Die in dem länglichen Kübel wollte ich mir auch schon
mal holen, weiß allerdings nicht wie die heißen. Wobei die rosanen Spitzen übrigens die Blüten sind.

Hast du eine Drainage in den Töpfen?
Ich habe in den ersten Balkontöpfen untem im Boden Löcher gemacht, damit das Wasser ablaufen kann.
Der Nachteil ist allerdings, dass mir viel zu viel Wasser "weglief" und da es im Sommer in den Töpfen schnell
zu trocken wird (im Winter allerdings anderherum) musste ich ständig wie ne Blöde gießen.
Mittlerweile habe ich entweder einen Untersetzer oder -mein Favorit- die Löcher 1- 2cm oberhalb des Bodens
an der Seite. So kann etwas Wasser im Topf stehen und die Erde von unten befeuchten. Alles darüber kann
abfließen und die Pflanzen stehen nicht voll im Wasser.

Oh..jetzt habe ich aber ne Menge gefaselt...
Ich wünsche dir jedenfalls viele schöne Stunden auf deinem Balkon :-)
LG Naddel

Kommentar veröffentlichen

 

Template by BloggerCandy.com