Sonntag, 15. Juni 2014

The white Queen

Am  Pfingstwochenende habe ich die bei SIXX als Eventserie bezeichnete Serie "The white Queen" geschaut. Ich interessiere mich sehr für Geschichte und ganz besonders für Mittelalter und Neuzeit (5. - 19. Jh.) und  eben auch englische Geschichte dieser Zeit, deshalb wollte ich diese Serie unbedingt sehen. Natürlich kann man von solch einer Serie nicht 100%ige historische Korrektheit erwarten, eine Portion Fiktion gehört einfach dazu; einerseits um den Stoff unterhaltsam zu machen, andererseits aber auch, weil manches aus der Geschichte (allgemein gesprochen) nicht eindeutig belegbar ist und diese weißen Flecken ja irgendwie gefüllt werden müssen. Letztlich sollen diese Serien ja unterhalten und einem breiten Publikum gefallen.  Es gibt sicher manchen Geschichtsfan, dem Serien oder Filme mit historischen Themen wegen der fiktiven Elemente nicht gefallen; ich schaue mir so etwas sehr gern an, habe aber, was die fiktiven Elemente betrifft, zwei Ansprüche: 1. Es muss so gewesen sein können, 2. die Fiktion sollte die historischen Tatsachen ausschmücken und nicht umgekehrt, das Verhältnis muss einfach stimmen. Ich finde, die Serie hat diese Kriterien erfüllt und sie hat mir deshalb sehr gefallen.  Es war einfach toll, mal wieder in eine andere Zeit einzutauchen. Ich liebe das und habe dann immer richtig Lust, im Anschluss noch mehr über das Thema und Figuren heraus zu finden. Ich hoffe, dass es wirklich noch eine Fortsetzung geben wird, wie ich hier gelesen habe. Toll hätte ich es gefunden, wenn im Anschluss die Doku "The Real White Queen and Her Rivals" gezeigt worden wäre, aber dafür ist SIXX vielleicht nicht die richtige Plattform. Hier deshalb eine kleine Minidoku (allerdings in Englisch) für Interessierte:

2 Kommentare:

... verliebt in Zuhause! hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
... verliebt in Zuhause! hat gesagt…

Liebe Jeannette,
von der Serie habe ich garnix mit bekommen. Kein Wunder, weil ich sixx ja kaum schaue ;-)
Die Doku habe ich mir nicht angeschaut, aber vielleicht such ich mir mal den Trailer raus!

Hat es mit deinen Blumen geklappt? Also bei meinen Balkonkästen stehen am Boden so Pins,
die ins Innere des Kastens hochstehen und am Kopf eingestochen werden.
Das heißt das Wasser kann so weit steigen wie diese Pins halt hoch sind und darüber hinaus
fliesst es ab. (*grübl* was das wohl anschaulich von mir erklärt ???)

:-) Jedenfalls habe ich da halt die Drainage gemacht und finde trotzdem dass die Erde schnell
austrocknet und ich viel gießen muss *seufz* Haja, wer's schön haben will ...oder ;-)

Hab du eine schöne Woche und einen tollen Feiertag.
LG Naddel

Kommentar veröffentlichen

 

Template by BloggerCandy.com